Kommentare: 31
  • #31

    helmut gausepohl (Freitag, 11 November 2016 18:12)

    sehr geehrte DAME EDYTA mit der Wahrheit hinter der Maske ist Ihnen ein absolutes Meisterinnenwerk gelungen, ein Thriller, der seinesgleichen sucht. ich las die Novelle in einem Zuge, völlig gefangen von der Spannung und der psyschologischen Komponente, die SIE eingebaut haben. Einfach ein geniales Werk, WOMYN over men, helmut

  • #30

    Horst (Freitag, 09 September 2016 19:27)

    Sehr geehrte Miss Edyta, wieder einmal habe ich ihre Welt besucht und mit einem gewissen Entzücken, den Punkt "Über mich" gelesen und mich dabei wieder sehr darüber gefreut, zu welcher Freiheit sich eine Frau entwickeln kann, die über Ihren Hintergrund verfügt.
    Allerdings muss ich sagen, Ihre Bücher sind höchst faszinierende Werke und das Buch, die "Entdeckung der Dominanz", erscheint mir, so oft ich daran denke, wie ein modernes Märchen, das so nah und dann wieder doch so fern ist.
    Ihre Bücher zu lesen, bereitet mir immer größten seelischen Genuss und ich bin immer noch sehr froh,
    das ich, wenn auch rein zufällig, darüber gestolpert bin und ich hoffe, Sie werden weitere schreiben, wenn es Ihre Zeit zuläßt, denn Ihre Bücher verströmen einen Zauber, dem man sich weder entziehen kann noch entziehen möchte!
    mit überaus respektvollen Grüßen
    Horst

  • #29

    helmut gausepohl (Dienstag, 24 Mai 2016 16:52)

    Sehe geehrte DAME EDYTA, ein wundervolles Buch ist die Entdeckung der Dominanz. WOMYN over men

  • #28

    Diener Johann (Sonntag, 10 Januar 2016 20:56)

    Stilvolle und ansprechende Dominanz, die naturveranlagt ist ! Meine Verbeugung und Verehrung !

  • #27

    Kal-R. (Samstag, 24 Januar 2015 18:22)

    Liebe Lady Edyta,
    nur eben eine kleine Unterbrechung Ihres Wochenendes: Ich habe eben Ihre Internet-Seite angesehen und auch den facebook-Auftritt - und ich kann nur gratulieren. Sie schreiben in einem wunderbaren Stil, der Ihre Erzählungen oder auch nur die Berichte herrlich lesenswert machen. Sie geben so viel von Ihnen und Ihrer literarischen Kunst preis, ich bin beeindruckt (zumal auch mir das Thema bdsm sehr am Herzen liegt). Sie werden - falls Sie erlauben - mich ab sofort des öfteren auf Ihren Seiten finden.

    Liebe Grüße und mit großem Respekt
    Kal-R.

  • #26

    Bernd (Wuppertal) (Donnerstag, 18 Dezember 2014 06:11)

    Guten Morgen sehr geehrte Edyta,

    Ihre Homepage gefällt mir ausgesprochen gut. Ihre Geschichte zu Ihrer Vergangenheit und Ihr Werdegang sind sehr interessant.
    Sie besitzen eine wundervolle Ausdrucksweise, die einem Freude bereitet beim Lesen Ihrer Bücher.

    Liebe Grüße aus Wuppertal
    Bernd

  • #25

    Hans (Freitag, 28 November 2014 10:44)

    Liebe Edyta
    herzliche Gratulation zur Website und für ihr Schaffen als Domina. Ich freue mich auf Ihre Bücher. Alles Gute und herzliche Grüss
    Hans

  • #24

    HG (Samstag, 22 November 2014 17:46)

    Hallo , Guten Tag & Moin !

    Ich habe mit grossem Vergnügen die e-books gelesen. Bingo. Authentisch, klug, anregend.

    Es gefiel mir sehr. Bitte mehr. Da ich far far away bin, spare ich mir jegliche weitere Kommentare. Habe Sie/Dich auf FB abonniert, "traue" mich aber nicht weiter. Vermutlich schreibe ich auf der SZ nochmal weiter. Da die Bücher nicht als Kontaktanzeige verstanden werden sollen, belasse ich es einfach mal bei meinem Respekt, meiner Bewunderung und "Glückwunsch" zum "way of life". Chapeau !

    Ein virtueller Blumenstrauss, die besten Wünsche, toi toi toi und herzliche, unbekannte Gruesse aus St.Petersburg, Russland von einem Hamburger "Jung".

    Всего хорошего и удачи ! (Russisch kann ich)
    Pozdrawiam (Polnisch kann ich nicht)

    H.

  • #23

    Raven rose. (Freitag, 31 Oktober 2014 12:51)

    freddy03@tiscali.co.uk

  • #22

    JJD (Sonntag, 01 Juni 2014 21:17)

    Just read your first book. Fantastic, the best I've read so far of its kind. Please have your second book translated as soon as possible!

  • #21

    Alex (Donnerstag, 14 November 2013 16:37)

    Eine schön gestaltete Webseite mit sehr interessantem und lesenswertem Inhalt.
    Weiter so!

    Liebe Grüße aus Sachen

    Alex

  • #20

    Coraline (Freitag, 25 Oktober 2013 11:05)

    Thanks for the lovely, erotic and amazing story!

  • #19

    Cakk (Mittwoch, 23 Oktober 2013 22:04)

    Women over men!

  • #18

    Bernd Hansen (Donnerstag, 03 Oktober 2013 22:33)

    Viele liebe Grüße aus Kiel / Schleswig Holstein,
    Bernd

  • #17

    Pony Girl (Donnerstag, 27 Juni 2013 20:14)

    A fantastic novel! hope you´ll translate the second novel.

  • #16

    adam (Sonntag, 23 Juni 2013 13:28)

    ich bin ihnen einfach nur dankbar

  • #15

    Immobilien Plan (Mittwoch, 19 Juni 2013 16:25)

    viele Grüße aus dem heißen Hausen wo nicht de Hosn Huasn haßn!

  • #14

    andi (Mittwoch, 22 Mai 2013 03:21)

    Danke!

  • #13

    Gerlind (Montag, 20 Mai 2013 14:42)

    Ich habe deine beiden Bücher über die Feiertage gelesen, oder besser gesagt: verschlungen! Du machst Frauen Mut zu einem Schritt, der auf den ersten Blick ungeheuerlich erscheint, der aber zu etwas tief in mir führt, was ich endlich einmal ausleben möchte. Danke!

  • #12

    Beata (Mittwoch, 08 Mai 2013 02:29)

    Wiele jest takich kobiet jak ty...milo bylo dowiedziec sie czegos o Tobie!Wszystkiego najlepszego!

  • #11

    Pierre (Freitag, 05 April 2013 22:13)

    und wieder fliegt die schwarzen Schwan, mit ein neues buch, habe mich sehr gefreut, hoffe es wird noch viehle neue bucher folgen.

  • #10

    Harald (Samstag, 23 März 2013 21:07)

    Liebe Edyta,
    ich warte mit großer Sehnsucht auf dein nächstes Buch.

    LG Harald

  • #9

    Bettina (Samstag, 15 Dezember 2012 15:08)

    Sehr schöne Webseite und auch eine tolle Leseprobe. Werd mir das Buch wahrscheinlich kaufen! :)

  • #8

    Pierre (Freitag, 23 November 2012 18:39)

    Ich fand Ihr Buch wunderbare , viele unerwartete Wendungen, aber die umfangreichen details über das Denken und Verhalten eines echten Domina. beschreibung wie dieses gummi anfuhlt was es macht mit eine richtige fetishistin

  • #7

    Lara (Dienstag, 13 November 2012 19:22)

    Die Leseprobe ist echt heiß :-)

    Weiter so

    Liebe Grüße
    Lara Latex DeLuxe

  • #6

    young gent (Sonntag, 04 November 2012 17:30)

    die leseprobe macht echt lust das ganze buch zu lesen und sie kennen zu lernen um ihnen selbst für ihre phantasien zur verfügung zu stehen

  • #5

    Catwesel (Mittwoch, 19 September 2012 19:50)

    Der schwarze Schwan,

    er gleitet mit Anmut durch das Meer der Traurigkeit,
    die Nebel umspielen das Gefieder seiner Heiterkeit.
    Der Schwan hebt stolz den Kopf und schwimmt,
    denn wenn er aufhört, dann der Untergang beginnt.
    Schwanengesang tönt leise über das wogende Trauermeer.
    Nur ein Echo so als ob, da noch ein weisser Schwan wär.
    Doch nur der Nachtvogel streift ihn mit seinem Gefieder.
    Streift seine Seele und begleitet die Schreckenslieder.

    Und der Schwan schwimmt...

    Dichter unbekannt...

  • #4

    xxx (Dienstag, 18 September 2012 21:09)

    Liebe Lady, ich freue mich hier Ihnen einen herzlichen Gruss zu hinterlassen. Ich habe den Abstract auf Amazon gelesen und bin angetan, vom Inhalt wir auch von Ihrer Art zu schreiben.

  • #3

    deliciae (Montag, 10 September 2012 01:00)

    Ich habe das Buch an einem Nachmittag förmlich "verschlungen".

    Durch die Art und Weise, wie verschiedene Handlungsstränge verknüpft werden und schließlich in einem (very) Happy End münden, durch die unterschiedlichen Erzählperspektiven, durch den sympathischen Tonfall, in dem die Handlung geschildert wird, sowie durch die bildreiche und zum Teil sehr poetische Sprache gelingt diesem Werk mühelos und gelegentlich mit einer Prise Ironie der Spagat zwischen erotischem Roman und Autobiografie.

    Die Persönlichkeitsentwicklung der Protagonistin kann sicherlich vielen verzweifelten Männern Mut machen, deren Partnerinnen sich auf exotische Spielarten der Erotik bisher nicht eingelassen haben. Niemals sollten sie es jedoch - und auch das lehrt uns die Autorin - an der nötigen Geduld und am Respekt gegenüber der Frau mangeln lassen!

  • #2

    Jarek (Sonntag, 02 September 2012 00:10)

    O kurde, bledy nad bledami pani popelnila przy tym wpisie. Chyba nie ma za bardzo chetnych, zeby cos tu "dopasowac".

  • #1

    kadersub (Freitag, 31 August 2012 19:34)

    Ich darf also als erster hier ein Kommentar abgeben und fühle mich geehrt damit. Ich muss sagen das diese Frau unheimlich Authentisch ist und sie ihren frieden gefunden hat mit sich und ihrer Neigung. Das ist eigentlich das schönste was einem Menschen passieren kann.Ich hoffe auch endlich meinen frieden zu finden und sehe in Miss Edyta eine Seelenverwandte nur das ich es liebe auf der anderen Seite zu sein.Wobei ich es auch kenne und schon genossen habe Macht auszuüben bzw. Sadist zu sein. Das ist was sehr Prickelnes und schönes zugleich. Viel Erfolg mit dem Buch und ich hoffe mal bis bald dann. Ihr Kadersub